Videos

Interview mit dem Bildungsexperten Torsten Caspar. Seine These: Lernen 4.0. Es wird immer entscheidender Wissen intelligent zu nutzen und zu organisieren

Lernen 4.0 – Aktuell geht man davon aus, dass sich das Wissen der Menschheit inzwischen in etwa alle fünf bis zwölf Jahre verdoppelt. Auch die Datenmengen explodieren in rasanter Geschwindigkeit. Weltweit werden täglich 2,5 Trillionen Bytes an Daten erzeugt. Man darf davon ausgehen, dass sich diese Entwicklung mit der weiteren Verbesserung der technischen Kapazitäten zur …

Interview mit dem Bildungsexperten Torsten Caspar. Seine These: Lernen 4.0. Es wird immer entscheidender Wissen intelligent zu nutzen und zu organisieren Weiterlesen »

Interview mit Filmproduzent Phillip Schall. Seine These: Die Digitalisierung ermöglicht die Teilbarkeit im digitalen Raum, also eine Storys muss heute die jeweiligen Medienkanäle bespielen können. Das braucht interdisziplinäre Teams.

Totgesagte leben länger. Der aktuelle Media Innovation Report von nextMedia.Hamburg und Statista hat festgestellt, dass lineares Fernsehen weiterhin von 80 Prozent der Deutschen konsumiert wird und das beliebteste Bewegtbildformat ist. Ältere Zielgruppen bescheinigen dem Klassischen TV sogar eine Lebensdauer über die nächsten 10 Jahre hinaus. Dennoch, die Digitalisierung wirbelt den Bewegtbild-Markt durcheinander. Streaming-Dienste und Video-on-Demand …

Interview mit Filmproduzent Phillip Schall. Seine These: Die Digitalisierung ermöglicht die Teilbarkeit im digitalen Raum, also eine Storys muss heute die jeweiligen Medienkanäle bespielen können. Das braucht interdisziplinäre Teams. Weiterlesen »

Interview mit Verlagsexperte Colin Lovrinovic. Seine These: KI wird die Verlagsarbeit nachhaltig und positiv beeinflussen

KI in der Buchbranche; Kann KI Kreativität? – In den letzten Jahren hat sich die Buchbranche grundlegend geändert. Die Digitalisierung hat Fahrt aufgenommen. Selfpublishing, E-Books, Webshops oder Online-Kampagnen gehören zum Alltag. Big Data-Anwendungen machen Marketing und Vertrieb der Verlage effizienter, indem sie Leserinteressen und Kundenverhalten analysieren. Jetzt erscheint eine neue Herausforderung am Horizont. Künstliche Intelligenz zieht …

Interview mit Verlagsexperte Colin Lovrinovic. Seine These: KI wird die Verlagsarbeit nachhaltig und positiv beeinflussen Weiterlesen »

Interview mit Autor und KI-Experte Holger Volland. Seine These: „Die kreative Macht der Maschinen ist NOCH begrenzt“

KI – Fluch oder Segen? – Sie spaltet Gemüter und Experten. Visionäre wie Elon Musk oder Stephen Hawking haben schon eindringlich vor den potentiellen Gefahren von Künstlicher Intelligenz (KI) gewarnt. “KI könnte das schlimmste Ereignis in der Geschichte unserer Zivilisation sein“, erklärte der britische Astrophysiker vor gut eineinhalb Jahren. Ray Kurzweil prognostiziert dagegen eine produktive …

Interview mit Autor und KI-Experte Holger Volland. Seine These: „Die kreative Macht der Maschinen ist NOCH begrenzt“ Weiterlesen »

Interview mit Marlies Hebler von Bookwire. Ihre These: Der E-Book-Markt boomt: Subscriptions- und Download-to-own-Modelle, aber auch neue Entwicklungen wie Affiliate- und Gamificationkonzepte werden den Markt weiter pushen

E-Book: Evolution statt Disruption: – Wie lesen wir in Zukunft? Welche Trends gibt es im E-Publishing, welche neuen Geschäftsmodelle sichern das Überleben im digitalen Zeitalter? Und, die Schlüsselfrage: Was will der Kunde? Eine Antwort darauf ist das E-Book. Fest verankert im Markt, doch nicht mit derart disruptiver Wirkung, wie noch vor wenigen Jahren vorausgesagt. Stattdessen wachsen Umsätze …

Interview mit Marlies Hebler von Bookwire. Ihre These: Der E-Book-Markt boomt: Subscriptions- und Download-to-own-Modelle, aber auch neue Entwicklungen wie Affiliate- und Gamificationkonzepte werden den Markt weiter pushen Weiterlesen »

Interview mit Filmregisseur Marcus Sternberg. Seine These: Buchmarketing 2.0 muss endlich auf die bewegte Werbung mit stimmigen Geschichten rund um Bücher und Autoren setzen

Katalog war gestern: Buchtrailer gegen Leserschwund. – Von 2012 bis 2016 gingen dem Buchhandel laut GfK 6,1 Millionen Buchkäufer verloren. Ein Grund für den Schwund: die Internetnutzung hat zugenommen, vor allem in den jüngeren Zielgruppen. Laut ARD/ZDF-Online-Studie waren 2018 erstmals über 90 Prozent der Deutschen online. Mehr noch: drei Viertel der Bevölkerung sehen zumindest gelegentlich …

Interview mit Filmregisseur Marcus Sternberg. Seine These: Buchmarketing 2.0 muss endlich auf die bewegte Werbung mit stimmigen Geschichten rund um Bücher und Autoren setzen Weiterlesen »